Technische Hilfeleistung

Am frühen Donnerstag 03.11.2016 beschäftigte eine größere Ölspur Polizei und Feuerwehr.

Um 05:52 Uhr wurden die Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, Winterbach, Bliesen und St. Wendel-Kernstadt zur Technischen Hilfeleistung alarmiert.

Ein Bus hatte aus bisher unbekannten Gründen eine Dieselspur in den Ortsteilen Urexweiler, Marpingen, Alsweiler, Winterbach und der Stadt St. Wendel gelegt. Betroffen waren die L 318, L 133, B 269, Tholeyerstrasse, Eisenbahnstrasse, August-Balthasar Strasse, Mommstrasse und Linxweilestrasse.

Die Spur hatte teilweise eine Breite von ca. zwei Metern.

Durch die Feuerwehr wurde in den Kurvenbereichen die Spur abgestreut und die Verkehrsteilnehmer durch das Aufstellen von Warn- und Hinweisschilder auf dem Streckenverlauf gewarnt.

Die Komplettbeseitigung wurde von einem Spezialunternehmen vorgenommen.

Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 07:30 Uhr beendet.

In der Folge kam es zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Im Einsatz waren:

Löschbezirke Marpingen, Alsweiler, Winterbach, Bliesen, St. Wendel-Kernstadt, Polizei, sowie eine Spezialfirma.

Dirk Schäfer
Pressesprecher Feuerwehr