Brandeinsatz Marpingen

Am Dienstg 25.10.2016 um 23:03 Uhr wurde von der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg Brandalarm für den Löschbezirk Marpingen und dem Rettungsdienst ausgelöst.

Gemeldet wurde der Brand eines Kühlschrankes in einem zweigeschossigen Einfamilienhaus in der Marienstraße in Marpingen.

Dieser wurde zufällig durch einen der Bewohner entdeckt, welche den zweiten Bewohner daraufhin wecken konnte.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte der Brand eines Kühlschrankes bestätigt werden.

Allerdings hatten die beiden Hausbewohner durch erste, eigene Löschversuche den Brand eindämmen können.

Das Gebäude war jedoch komplett mit Rauch durchzogen.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch in Gänze ablöschen. Anschließend wurde das Wohnhaus mit Hilfe eines Hochdrucklüfters rauchfrei geblasen werden.

Der Brandbereich wurde abschließend mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Brand- und Glutnester abgesucht.

Beide Bewohner wurden vor Ort durch den Rettungsdienst der Malteser aus Tholey versorgt. Sie konnten allerdings nicht in das Haus zurückkehren und mussten die Nacht bei Freunden und Verwandten verbringen.

Über Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Während der Einsatzmaßnahmen war die Marienstraße voll gesperrt.

Der Einsatz für die Feuerwehr dauerte rund eine Stunde.

Im Einsatz waren:

Löschbezirk Marpingen, Rettungswagen Malteser Tholey, sowie die Polizei.

Dirk Schäfer
Pressesprecher Feuerwehr

Fotos: Feuerwehr